Samstag, 8. Dezember 2012

Die ersten Weihnachtsgeschenke sind fertig

Nachdem meine Mutter meine erste selbstgenähte Tasche hinreißend fand, übertrug sie mir den Auftrag für ihre zwei besten Freundinnen Weihnachtsgeschenke in der selben Art zu nähen. Patchwork stand schon länger auf meiner To-Do-Liste, und jetzt war die passende Gelegenheit, es mal auszuprobieren. Ich entschied mich jeweils eine Tasche mit Patchwork-Cover zu machen und den Rest aus Jeansstoff.

Und dann war es im Grunde ganz einfach:


1. Schablone zuschneiden. Ich habe 6 x 6 cm genommen. 
2. Stoffstücke zurecht schneiden
3. Stoffe schon mal Probe zusammelegen
4. Stücke reihenweise zusammennähen, anschließend die Naht auseinanderbügeln
5. die verschiedenen Reihen aneinander nähen, wieder auseinanderbügeln

FERTIG!

Farblich orientierte ich mich vor allem an den Lieblingsfarben.

Mit dreifachem Zickzack-Stich habe ich die Naht "verziert".

Ich liebe den Herzchen-Stich meiner Nähmaschine. Hier passt er aber auch perfekt.

1 Kommentar:

Ich freue mich über jeden Kommentar