Freitag, 22. Dezember 2017

6Köpfe 12Blöcke - Dezember

Mein Dezember-Block des 6Köpfe 12Bölocke SewAlong ist nun auch fertig. 
Der OhioStar ging fix von der Nadel. Da habe ich mir für die Mitte eine kleines Extra einfallen lassen. Wer den Block nacharbeiten möchte, findet die Anleitung bei Allie an me design.
Ein bisschen Wehmut ist schon dabei, weil der SewAlong nun vorbei ist. 
Aber der nächste steht ja schon in den Startlöchern. Hier erfahrt ihr, was es dieses Mal zu Nähen gibt.


Wie ich meine Blöcke arrangiere, weiß ich noch nicht. Die zufällige Anordnung hier gefällt mir eigentlich schon ganz gut. Welches Sashing ich wähle, weiß ich noch nicht. Es gibt so viele Möglichkeiten. Der Quilt wird jedenfalls - das steht schon fest - auch zum Kuscheln sein. Er wird also ein Gebrauchsquilt. Dazu soll er schön kuschelig sein. Ich werde also nicht allzuviel Quilten. 


Keep on Sewing,
Eure Nadine

Sonntag, 17. Dezember 2017

Stille Zeit und einen schönen 3. Advent

Es war in den letzten zwei Monaten für Dezember ungewöhnlich still hier auf dem Blog. 
Ich verrate Euch jetzt warum. Seit Oktober bin ich sehr aktiv im Förderverein der Grundschule des Töchterchens. Wir hatten uns schnell entschieden einen Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Moers zu machen. Dafür musste aber alles noch vorbereitet werden, denn so eine Aktion gab es bisher noch nicht. Weihnachtskarten, Liköre, Marmeladen und allerhand Holzdeko haben wir gestaltet. Es gab Waffeln und Glühwein. Lehrer, Eltern und Omas und Opas waren sehr engagiert und haben uns unterstützt. Hier ein paar Eindrücke. 
 

 
 



Ich wünsche Euch einen wunderschönen 3. Advent. Ich setze mich jetzt noch ein bisschen an die Nähmaschine und arbeite an meinem 6Köpfe 12Blöcke Quilt. der letzte Block fehlt mir nämlich noch. 

Keep on Sewing
Eure Nadine



Sonntag, 19. November 2017

6Köpfe 12 Blöcke - Oktober & November

Die Jacob's Ladder ist mir ganz leicht von der Hand gegangen, irgendwie schon routiniert.
Ob es am Soundtrack des Blockes lag (ich hörte Covers unplugges @spotify),
an den Erfahrungen der vorangegangenen 11 Blöcke oder am Block selbst, weiß ich nicht. 
Wer den Block auch mal ausprobieren möchte, klickt sich hier entlang zu Katharina von greenfietsen.


Der Oktober-Block ist mir eigentlich auch leicht gefallen. Momentan habe ich aber keine
Lust die letzten vier Teile mit der Hand anzunähen. Gefallen tut er mir am besten von allen Blöcken. 



Ich hätte gern die Rundungen nicht als Applikation gearbeitet, sondern genäht. Das ist vielleicht nicht der richtige Block für Anfänger für dieses Vorhaben, aber das würde ich mir wünschen von den lieben 6 Köpfen, die uns jeden Monat mit so viel Einsatz mit neuen Blöcken erfreuen. 

Katharina hat eine tolle Übersicht auf ihrer Seite, wo ihr alle Blöcke auf einen Blick habt. 

Keep on Sewing,
Eure Nadine

Dienstag, 12. September 2017

6Köpfe 12Blöcke - Zwischenstand II

Heute zeige ich Euch mal meinen Zwischenstand beim QAL von 6Köpfe 12Blöcke.


Von den anfänglich noch sehr zurückhaltenden schlichten Blöcken habe ich mittlerweile zu meiner bunten Mitte gefunden.


Ich freu mich schon auf den nächsten Block. 

Keep on Sewing
Eure Nadine

Samstag, 9. September 2017

6Köpfe 12Blöcke - September

 Gestern Abend habe ich den September-Block fertig genäht. Ich liebe Paper Piecing
und den Moment, wenn alle Teile zusammen kommen und man bangt, ob auch alles passt. 
Aber es passte alles. Schön bunt ist er geworden. Allerdings neigen sich meine Stoffe dem Ende.
Ich hoffe für die letzten drei Blöcke des QAL
s reichen sie noch.

QAL September

Wer diesen traditionellen Block gern nachnähen möchte, schaut bei Verena vorbei.
Ich freue mich derweil auf den Oktober-Block. 

Keep on Sewing
Eure Nadine

Montag, 28. August 2017

6Köpfe 12Blöcke - August

Mein Card Trick ist nun auch fertig, und ich bin wieder zeitlich im Plan beim SewAlong 2017 von 6Köpfe 12Blöcke. Den Block fand ich zunächst ganz easy. Als ich dann aber alles zusammen genäht habe, habe ich schon ein wenig gezittert, ob alles passt und die Ecken schön werden. Damit ich zwischenzeitlich nicht den Überblick verliere, was jetzt was ist, habe ich mir aus Stoffresten die Anordnung ausgelegt. So hatte ich immer im Blick, was jetzt genau wohin muss.


Nadra von Ellisandhiggs hat ein tolles Tutorial gemacht. Schaut doch mal bei ihr rein. Dort findet ihr auch noch andere tolle Card Tricks. 

Keep on Sewing
Eure Nadine


Dienstag, 22. August 2017

6Köpfe 12Blöcke - Juli

Juli im August 
Ich bin wegen unseres Urlaubs nicht dazu gekommen, den Juli-Block im Juli zu nähen. 
Deswegen reiche ich Euch ihn nach. 
Snailstrail

Ich bin nicht so ganz zufrieden mit dem Block.
Ich habe nicht ordentlich genug die Nahtzugabe ab geschnitten, so dass ich bei den letzten vier Dreiecken nicht ganz den richtigen Punkt getroffen habe.
Wer es auch mal probieren möchte den Snail's Trail zu nähen, schaut bei Dorthe vorbei.

Und damit schicke ich meinen Block zum Creadienstag ... ist doch Dienstag, oder? ;-)

Keep on Sewing
Eure Nadine

Freitag, 18. August 2017

Freebie: Label selber machen


Die Label an meinem neuen Lieblingspulli kamen so gut an,
dass ich Euch beim Nähen meines neuen Shirts ein Tutorial dazu gemacht habe. 

Label selber machen NNade


Label selber machen NNadeIhr braucht dazu:
Veganes Leder/Leder oder auch Stoff - es funktioniert im Grunde mit vielen Materialen, wichtig ist nur, dass es an den Seiten nicht ausfranst und wenn doch, dann müsst ihr die Ränder versäubern. Ich habe von einer Freundin Musterstücke für Couchbezüge bekommen. Diese sind aus Microfaser und funktioniere super. Vielleicht hat ja das nächste Möbelgeschäft ausrangierte Probestücke für Euch parat. 

Zusätzlich braucht ihr:
einen Schneide-Plotter (ich habe einen Silhouette Portrait)
Bügelfolien
ein Bügeleisen






1. Schneidet 1,5 cm breite Stücke zurecht. Die Länge richtet sich nach der Saumbreite.
Diese nimmt ihr mal zwei plus 2 cm. In meinem Fall hatte ich einen Saum von 2 cm. 
Das heißt, ich habe die Länge nach folgender Formel zugeschnitten:
2 x 2 cm + 2 cm = 6 cm

Label selber machen NNade

Am Ende habe ich also ein Stück von 6 x 1,5 cm.

Label selber machen NNade

2. Nun öffnet ihr Euer Schneideprogramm - in meinem Fall den Silhouette Designer - und achtet darauf, dass die Länge und Breite Eures Logos auf die Breite Eures Trägerstoffes und auf die Saumbreite Eures Kleidungsstücks passen.

Label selber machen NNade

3. Plottet Eure Logo. ACHTUNG SPIEGELN NICHT VERGESSEN!
Kontrolliert nochmal, ob alles passt.

Label selber machen NNade

4. Knickt das Stoff-Stück, das später Euer Logo zieren soll, ca. 0,5 cm um und bügelt es.

Label selber machen NNade

5. Plaziert nun Euren Plot am Rand und bügelt es nach Anleitung auf.

Label selber machen NNade

Label selber machen NNade

5. Legt Euer Label wie unten abgebildet auf den umgebügelten Saum.

Label selber machen NNade

6. Nun näht Ihr den Saum und fasst dabei das eine Ende Eures Labels mit ein.

Label selber machen NNade

7. Jetzt legt Ihr das Label um Euren Saum herum nach innen
und näht es mit Hand an der Innenseite fest. Alles was jetzt noch innen übersteht, könnt ihr abschneiden.

Label selber machen NNade

Label selber machen NNade

Eure Label ist fertig!

Und weil ich mich so freue, dass ich endlich mal wieder mal ein Tutorial gebloggt habe, schicke ich das Freebie zum Freutag.

Keep on Sewing,
Eure Nadine



Donnerstag, 17. August 2017

Meine neue Freundin: Liv von Pattydoo

Nach dem Urlaub melde ich mich mit meinen neuen Shirts zurück, die ich so knapp vor dem Urlaub genäht habe, dass keine Zeit mehr zum Bloggen blieb. Es ging quasi von der Nähmaschine direkt ins Wohnmobil. Wer mir auf Instagram folgt, war dieses Mal ein bisschen eher dran und konnte sie schon sehen.

Liv von PattydooLiv von Pattydoo

Liv von PattydooLiv von Pattydoo

 Schnitt: Liv von Pattydoo
 Stoffe: Pusteblume ist vom Stoffmarkt
Vespa ist von Dawanda

Und morgen gibt es nach langer Zeit mal wieder ein Tutorial.  
Aber jetzt schicke ich meine neue Freundin erst mal zu RUMS.

Keep on Sewing
Eure Nadine

Donnerstag, 20. Juli 2017

Mein neuer Lieblingspulli

Es gibt einen Grund, warum ich kaum Nähergebnisse für mich poste, und den dürft ihr Euch jetzt mal anschauen. 
 
NNade MARA

Ich weiß ja nicht, wie das die anderen Blogger so machen, aber ich habe leider keinen talentierten Fotograf zu Hause.
Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich ein grottenschlechtes Model bin. Dazu beachte man folgende Körperhaltung.

Bienvenido Colorido
Ich steh normalerweise nicht so an die Wand gequetscht mit hängenden Schultern da.

Ich habe mal wieder mein absolutes Lieblingsschnittmuster von Bienvenido Colorido vernäht:
die MARA - dieses Mal in der kurzen Version. 
In den Stoff habe ich mich so verliebt, dass ich gleich 3 Meter gekauft habe. 
Fürs Töchterchen soll es auch noch eine MARITA geben. 

MARA Bienvenido Colorido

MARA Bienvenido Colorido

Am Ärmelsaum und am unteren Saum habe ich ein Label eingsetzt.
Das habe ich mir selbst gemacht, mit Plotter und Sofastoffprobestückchen.:-)
Und damit RUMSt es jetzt nach Ewigkeiten mal wieder.

Stoff: Nooteboom, gekauft bei MN Stoffe in Rheinberg.
 
Keep on Sewing
Eure Nadine

Montag, 10. Juli 2017

Plotter-Freebie zum Geburtstag

Es ist jedes Jahr das Gleiche: Während ich sentimental an die Geburt des Töchterchens denke,
findet sie: "Schön, 7 zu sein".


Mittlerweile ist es schon eine Tradition, dass ich dem Töchterchen ein Kleid zum Geburtstag nähe.
Dieses Jahr habe ich ein Schnittmuster aus der Ottobre genommen. Die Knopfleiste und Raffungen an der Vorderseite machten mir zunächsten Kopfzerbrechen. Letzendlich war es aber ganz easy. Da das Schnittmuster nur aus zwei Teilen besteht, war das Kleid ganz fix genäht. 




Die Applikation ist aus Stoff (Streifen), aus Flex- und Glitzerfolie.

Schön, 7 zu sein

Zum Geburtstag gibt es die Datei als Freebie. Klickt einfach auf das Bild und bekommt eine SilhouetteDesigner-Datei.
Das PDF muss ich nachreichen. Mometan stecke ich in den Vorbereitungen zum Kindergeburtstag.
Und bis Ende des Jahres gibt es alle Plotter-Freebies auch als SVG-Datei.

Keep on Sewing
Eure Nadine

EDIT: Hier nun das PDF und auch die svg-Datei

Sonntag, 25. Juni 2017

Windräder DIY

UBis jetzt habe ich ja hauptsächlich nur Folie zum Aufbügeln mit dem Plotter geschnitten - ab und an auch mal Papier, aber im Grund beschränke ich mich auf Bügelfolien. Bis Melanie von Kugelig mich fragte, ob ich nicht ihre Windräder mal zur Probe plotten möchte. Zunächst überfordert, wie man das Ganze denn zusammenbaut, war es letzendlich ganz einfach. Bunte Büroklammern, ein paar Holzperlen und Rundstäbe - mehr brauchte es nicht.
Am Ende standen fünf verschiedene Windräder aus Transparentpapier bei uns im Garten. 




 




Die Windräder gibt es bei Melanie  . Also schaut unbedingt bei ihr vorbei!
Hier ist der LINK

Keep on Rocking
Eure Nadine

Sonntag, 18. Juni 2017

Fly me to the Stars

Dieser kleine Astronaut, den ich nach dem neuen Ebook von Lange Hand genäht habe,
träumt von einer Reise ins All. Wir hoffen aber er gesellt sich noch eine Weile zum Kapuzenmädchen,
das ihn sicher sehr vermissen würde.

Von Lange Hand

Von Lange Hand

Von lange Hand

Von Lange Hand

Den süßen Kerl habe ich mit Glitzerfolie verziert.
Dazu habe ich 5 mm Streifen aus gold- und orangefarbener Folie geplottet und an den Armen und am Bauch aufgebügelt.
Für den Stern auf der Brust habe ich erst Goldfolie und anschließend ein Glitzerstern geplottet und aufgebügelt.

Die Folien sind von Plottermarie, der Stoff aus dem heimischen Fundus. 
Da ich zur Zeit meine Stoffvorräte reduzieren möchte und bei so vielen nicht mehr genau weiß, 
woher ich sie habe, kann ich Euch leider keine Quelle nennen.

Das Ebook von Katharina ist für Anfänger super geeignet. 
Alles ist detailreich bebildert, und es gibt eine Menge Tipps und Tricks zum Nähen.
Ihr findet es HIER.

Keep on Sewing
Eure Nadine