Dienstag, 12. März 2013

Eine Tasche für Puppy und Co.

Unsere Tochter scheint seitdem sie Laufrad fährt mit eben selben verwachsen zu sein. Überall muss es mit hin - egal, ob wir mit der Mops-Gang spazieren gehen oder nur schnell zum Bäcker oder in die Buchhandlung maschieren. Als wir noch mit Kinderwagen unterwegs waren, gab es immer Platz für Puppy, eine Flasche Wasser oder etwas zu knabbern. Ab jetzt nicht mehr! Und da ich mir mittlerweile wie ein Packesel vorkomme, muss eine Lösung her! Bei den Elberbsen auf DaWanda habe ich schon vor längerem ein Ebook für eine Laufradtasche gefunden. Die Anleitung ist wirklich einfach zu verstehen. Es gibt mehrere Versionen, oben offen - so wie ich sie schließlich genäht habe -, mit Deckel oder mit Reißverschluß.
 

Ich habe die Schlaufen mit Kam Snaps geschlossen. Ich mag die Dinger einfach und glaube auch, dass sie etwas stabiler als Klettverschluß sind.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar